Profil

Gender in German Development - TYPO3-Website für gender equality in der Entwicklungszusammenarbeit

Die Ausgangssituation 

„Gender in German Development“ ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), dessen Fokus auf der Gender Equality in der Deutschen Entwicklungs-Zusammenarbeit liegt.
Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen - analog zu den Sustainable Development Goals der UN - zehn gender-sensitive Sektoren der Entwicklungszusammenarbeit. Zu diesen Sektoren liefert die Websites Fakten und Zahlen, zeigt Beispiele von Vorhaben und stellt Tools vor, die eingesetzt werden, um die zeigen, wie die Situation des jeweiligen Sektors in Bezug auf die Gender Equality aktuell ist.

Im Zuge des Relaunchs sollten Profil und Angebot der Website aktualisiert und geschärft werden, um unterschiedlichen Zielgruppen einen guten Zugang zu qualifizierter Information anzubieten.

    Farben, Formen und Illustrationen lockern das Gesamtbild und laden zum Einstieg in die Sachthemen ein.

    Inhalt & Gestaltung

    Inhaltlich legt die Site einen eindeutigen Fokus auf das Thema Gendergerechtigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit. Durch die klare Fokussierung kann sie das Thema leicht erkennbar kommunizieren. Diesen Vorteil möchte die Redaktion nutzen, um die Website durch eigene und aggregierte Inhalte als hochwertige und aktuelle Anlaufstelle zum Thema zu etablieren.

    • Die Site bietet aktuelle Grundlageninformation zu acht Schwerpunktthemen. Gut erfassbar aufbereitete Übersichten sowie Verweise zu Quellen und zahlreiche weiterführende Informationen fzur Themenvertiefung.
    • Über eine interaktive Karte werden Vorhaben und Aktivitäten zu Genderthemen in der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit vorgestellt.
    • Ein kleines Quiz auf der Startseite und ein kompakter "Fakt des Monats", bieten auch fachfremden Menschen einen leichten Einstieg in das Themenfeld.
    • Da die Inhalte zahlreiche Fachbegriffe nutzen, wurde eine Glossar-Funktion integriert. Infos zu markierten Begriffen werden per Mouseover als Tooltip angezeigt.
    • Die im Aufbau befindliche Expert*innen-Datenbank bietet erfahrenen Berater*innen zu Gender-Themen in der Entwicklungszusammenarbeit eine Plattform sich vorzustellen und erleichtert das Auffinden passender Fachkräfte für aktuelle Vorhaben.

    Gestalterisch sollte sich die Website auf neutralem Terrain zwischen den Initiatorinnen, der Deutschen Gesellscht für Internationale Zusammenarbeit und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, bewegen. 

    • Um dies und eine ansprechende Darstellung der Inhalte zu erreichen, haben wir eine klare und dennoch leichte Formsprache entwickelt und ein warmes und freundliches Farbkonzept, das die Kühle des sachlichen Sektorenprogramm etwas auflockert.
    • Da es kaum Bilder zu den Inhalten gibt, wurden farbige Flächen, Illustrationen, Diagramme, flexibel einsetzbare Content-Elemente und ein abwechslungsreiches Seitenraster genutzt, um eine aufgelockerte und einladende Darstellung der Informationen zu ermöglichen.
       

    Die technische Umsetzung

    • Auch bei dieser Website haben wir ein Design-System genutzt - Design und Funktion der Elemente sind eng miteinander verknüpft, so dass sich Änderungen, die an einer Stelle gemacht werden, leicht durch alle Ebenen eines Elementes hindurch konjugieren lassen. 
    • Umgesetzt wurde die Site auf Basis von TYPO3 in der aktuellsten Version.
    • Die Expert*innen Datenbank wurde neu konzipiert und von Grund auf neu aufgebaut.
    • Die in Zahlen ausdrückbaren Untersuchungsergebnisse werden mithilfe von Diagrammen und dynamischen Infographiken dargestellt. Diese Visualisierungen können von der Redaktion direkt über das TYPO3-Backend mit Daten befüllt und in ihrem Erscheinungsbild angepasst werden. Die Anzeige erfolgt mit Hilfe der Javascript-Library „HighCharts“.
    • Die Website wurde grundlegend barrierefrei umgesetzt.
    Die Startseite bietet den vielseitigen Zielgruppen ansprechende Direkteinstiege.
    Redaktionell pflegbare Diagramme greifen das Farbsystem auf und veranschaulichen wesentliche Sachverhalte.
    Für die Website entwickelte Illustrationen veranschaulichen die acht Themen-Schwerpunkte.

    Steckbrief

    • URL: https://gender-and-development.de
    • Kunde: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
    • Branche: Projekt - featured
    • Technologie: TYPO3 (Version 10.4)
    • Leistungen: Beratung, UX-Konzeption und Design, Front- und Backend-Umsetzung, Datenbank-Entwicklung
    Aktuell