Profil

Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Ein lebendiger Kulturkosmos lädt zum Entdecken ein.

Kleiner Rückblick

Kennengelernt haben wir die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (kurz: SPK) im Jahr 2011, als es darum ging, gemeinsam mit unserem damaligen Projektpartner duplicon ein zentrales, TYPO3basiertes Intranet für die 2000 Mitarbeiter der Stiftung zu entwickeln.

Im Rahmen eines mehrstufigen Coaching- und Beratungsprozesses erarbeiteten wir mit Projektverantwortlichen und den künftigen Redakteuren Inhalte, Strukturen und Workflows des Intranet und setzten dieses dann in TYPO3 um.

2013 folgte der Auftrag, auch den Internetauftritt - unter Berücksichtigung des neuen Corporate Designs und strenger Barrierefreiheitsanforderungen – responsiv zu relaunchen.
Großzügigkeit, umfassende Newsfunktionen, eine eingängige Informationsarchitektur sowie eine vielseitige Mediathek prägten seitdem den Charakter des Portals. Den BITV-Test hat diese  Version mit stolzen 97,5 Punkten bestanden.

Über einen Supportvertrag wird die kontinuierliche Unterstützung und Weiterentwicklung beider Sites gewährleistet.
Im Rahmen einer jährlichen Strategiepräsentation wird die Nutzung ausgewertet und es werden Vorschläge zur Weiterentwicklung des Webangebots der SPK gemacht.

2016 - ein Schritt nach vorn

Im Fokus des 2016er Strategiegesprächs stand der Wunsch, gleich auf der Startseite das lebendige und pulsierende Geschehen innerhalb der Stiftung und ihrer Museen, Archive und Einrichtungen sichtbar zu machen.

So entstand die Idee, ein redaktionelles Tool in TYPO3 zu entwickeln, dass es der Stiftung erlaubt:

  • Eigene News und Termine nach vorgegebenen redaktionellen Kriterien und Priorisierungen anzuzeigen.
  • Das Schaffen und die Neuigkeiten der zugehörigen Museen, Archive und Einrichtungen zu integrieren und auf der Startseite der SPK sichtbar zu machen.

Neu: die Newswall

Zentrales Element der überarbeiteten Startseite  ist jetzt eine redaktionell steuerbare „Newswall“. Diese von cosmoblonde entwickelte  TYPO3 Extension ermöglicht es, hauseigene News und Termine und die der angeschlossenen Institutionen dynamisch und konsistent im Design per RSS in eine magazinartige Oberfläche einfließen zu lassen. 
Mit all dem, was die Stiftung als Ganzes an Neuigkeiten und Veranstaltungen bietet, entsteht so ein sich fortlaufend aktualisierender Strom interessanter Kulturinformationen und -angebote.  

Die Newswall kann aber nicht nur aktuell – auch langsamer wechselnde und dauerhafte Inhalte der Website können auf der Newswall – nach festgelegten redaktionellen Regeln - hervorgehoben und an bestimmten Positionen „festgepinnt“ werden, so dass insgesamt ein ansprechender Mix an grundlegenden und aktuellen Informationen entsteht.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz 2017 - responsive Ansichten.
Eintauchen in die Themen der Stiftung - die neuen Dossiers.

Neu: Themen-Dossiers

Ein weiterer Fokus der Überarbeitung lag auf den neu geschaffenen Themen-Dossiers. Entstanden ist damit ein redaktionelles Format, das tiefe, in der Gestaltung und Strukturierung ausgesprochen vielseitige, Einstiege in aktuelle Themen der Stiftung ermöglicht und die Nutzer zur inhaltlichen Vertiefung einlädt. 

Besser: die Suche

Um die Inhaltstiefe für den Nutzer besser erschließbar zu machen, haben wir die bisherige TYPO3 Suche durch eine solr-basierte Volltextsuche abgelöst. 

Der Anspruch an weitreichende Barrierefreiheit wird natürlich auch von der überarbeiteten Site voll erfüllt.

Support & Weiterentwicklung

cosmoblonde betreut die Site seit dem ersten Launch mit beratendem, technischen und redaktionellem Support und übernimmt Monitoring (Nagios), Funktions- und Sicherheitsupdates und Kommunikations-Schnittstelle zum TYPO3 optimierten Hosting beim Provider Mittwald.

Steckbrief

  • URL: www.preussischer-kulturbesitz.de
  • Kunde: Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Branche: NGO
  • Umsetzung: Seit 2011, laufende Betreuung und Weiterentwicklung
  • Technologie: TYPO3 6.2, MySQL, PHP5, SolR
  • Leistungen: Redaktionelle und technische Beratung, UX-Design, Usability-Optimierung, Frontend- und Backend Programmierung, Extension-Entwicklung, CMS-Manuals und -Schulung, Support und Weiterentwicklung
  • Besonderes: Responsiv, mehrsprachig, hochgradig barrierearm mit Newswall Extension

Aktuell