Profil

Viel Bild, viel News, viel Haltung - Relaunch der Rosa Luxemburg Stiftung

Startpunkt für den Relaunch

In der alten Site der Rosa Luxemburg Stiftung hatten sich Struktur und Navigationsangebote der Site über die Jahre den Themen und Arbeitseinheiten der Stiftung angepasst - Übersichtlichkeit und Orientierung sind dadurch ins Hintertreffen geraten.
Das Design spiegelte zwar gut das Corporate Design der Stiftung wieder, wirkte aber von Flächenaufteilung und Typographie wenig deviceübergreifend und zeitgemäß.

Zentrale Wünsche an das Redesign waren:

  • mehr Übersicht, mehr aktives Einstiegsangebot in die vielfältigen Angebote der Stiftung
  • aktualisiertes, zeitgemäßes Online-Design
  • abwechslungsreiche Übersicht über die aktuellen Themen und Events der Stiftung
  • ein leicht erkennbarer Themenfokus einzelner Seiten
  • mehr redaktionelle Freiheit 

UX Konzeption

Für die in vorhergehenden Workshops definierten Nutzer-Personas und ihre zentralen Anliegen und use cases wurden Einstiegsszenarien entwickelt, um den  Fit des Seitenaufbaus und der Elemente für die Personas zu überprüfen.

Neben den durch die Newsall-Extension sehr abwechslungsreichen dynamischen Übersichtsseiten erlauben besonders die monothematischen filterbaren Kachel- und Listenseiten schnellen Einstieg und gezieltes Auffinden spezifischer Inhalte.

Responsive Ansichten der neuen Site auf Desktop, Tablet und Smartphone
Responsive Ansichten der neuen Site auf Desktop, Tablet und Smartphone
Unterschiedliche Teaser-Formate zur abwechslungsreichen Darstellung der dynamisch zusammengesetzten Übersichtsseiten
Unterschiedliche Teaser-Formate zur abwechslungsreichen Darstellung der mittels Elastic-Suche dynamisch zusammengesetzten Übersichtsseiten.
Übersichtsseite mit den aktuellen Veranstaltungen und Terminen der Stiftung
Auch die Übersicht der zahlreichen aktuellen Termine wird dynamisch über die Elastic-Suche generiert.

Navigation und Design-Entwicklung

  • Die Navigation wurde absichtsvoll flach gehalten und zeigt sich in allen responsiven Views mit einem Menü-Icon. So tritt der Content in den Vordergrund und auch die Suche wird aktiv als Navigationsinstrument positioniert.
  • Unterstützend zum aufklappbaren Hauptmenü in dem die ersten 3 Inhaltsebenen verwaltet werden, können Redakteure auf Unterseiten aufklappbare Navigations-Elemente in den Content-Bereich einsetzen. Besonders für mobile Nutzer ein klarer Navigationsvorteil.
  • Im Design wurde das sehr rot- und flächenorientierte CD der Stiftung aufgegriffen und  in prägnanten Teaser-, Content- und Funktionselementen umgesetzt.
  • Die Hintergrundbilder können gezielt zu thematischen  Aufhängern der einzelnen Seite eingesetzt werden. Absichtliche Leerstellen lockern den Eindruck der Content-Teaser auf und vermitteln das Gefühl einer weiteren Dimension hinter dem Inhalt.
  • Die Teaser spielen eine tragende Rolle innerhalb dieser sich an vielen Stellen dynamisch zusammensetzenden Website. Entsprechend viel Augenmerk wurde auf die Gestaltung visuell und informativ eindeutiger Formate gelegt, die Orientierung auf den ersten Blick erlauben.

Die technische Umsetzung

Überprüft und optimiert wurde das responsive Design wie eigentlich alle unsere Entwürfe in einem HTML-Prototypen. 

Die technische Umsetzung fand auf Basis von TYPO 7.6 statt. Ein klarerer Schwerpunkt lag auf der als zentrale Verknüpfungs- und Ausspielfunktion konzipierten Suche. Mit Elastic-Search umgesetzt, ermöglicht sie eine hohe Dynamik in der Zusammensetzbarkeit sämtlicher CMS-Inhalte mit den Inhalten des angeschlossenen CRM. 

Steckbrief

  • URL: www.rosalux.de
  • Kunde: Rosa Luxemburg Stiftung
  • Umsetzung: Seit 2011, laufende Betreuung und Weiterentwicklung, Relaunch in 2016/17
  • Technologie: TYPO3 7.6, Elastic Search
  • Leistungen: Redaktionelle und technische Beratung, UX-Design, Usability-Optimierung, Frontend- und Backend Programmierung, Extension-Entwicklung, CMS-Manuals und -Schulung, Support und Weiterentwicklung
  • Besonderes: Responsiv, mehrsprachige Multidomain Site, barrierearm

Aktuell